DIE KUNST DES AUGENBLICKS

Ein Präsenz- und Improvisationstraining für alle Altersstufen

Bei diesem Workshop wird es darum gehen, unsere Präsenz auf der Bühne sowie im Leben weiterzuentwickeln. Wir arbeiten mit Wahrnehmungs- und Präsenzübungen mit Körper, Stimme und Sprache und improvisieren mit spielerischer Leichtigkeit.

Vorerfahrungen sind nicht erforderlich, lediglich die Bereitschaft, auch Ungewohntes zu wagen und dabei "ganz nebenbei" im Hier und Jetzt zu ankern.

Der Workshop eignet sich auch für alle, die im Bühnenbereich tänzerisch oder theatral aktiv sind.

Barbara Baum (Performancekünstlerin und Ärztin) unterrichtet seit vielen Jahren, unter anderem auch im tanzwerk Bremen und hat die Arbeit von Ruth Zaporah (action theatre) weiterentwickelt und in eigene Form gebracht.

Termin: Samstag, 10.11.2018 von 14 - 18 Uhr

Ort: tanzwerk bremen, Schildstraße 12-19, 28203 Bremen

Kosten: 45 EUR

Info und Anmeldung: Tel. 0421-16105619 oder per Mail.



 

Osterholz 2018 from Tanzwerk Bremen on Vimeo.

VTS_01_1 from Tanzwerk Bremen on Vimeo.

 


 

 

TANZ | BEWEGUNG | AUSDRUCK

Aktiv mit Demenz • SeniorInnen 60+ bis 100 (mit und ohne Einschränkungen)

Tanz ist eine besondere Form des Ausdrucks: Sinnlichkeit, Körpergefühl, Kommunikation, Spaß, Power, Entspannung … all das und mehr kann Tanz bedeuten. Das Kursangebot richtet sich an ältere Menschen, die ihre Freude an der Bewegung (wieder)entdecken, sich beim Tanzen spüren und mit anderen in Kontakt sein möchten. Es können alle mitmachen und ihren Ausdruck finden, unabhängig von ihren individuellen Möglichkeiten - mit und ohne Tanzerfahrung.

Menschen mit Demenz oder anderen Beeinträchtigungen nehmen zusammen mit ihren Begleiter_innen / Tandempartner_innen oder Angehörigen am Kurs teil.

Kursleiterinnen: Barbara Baum und Anne Loschky

Kurs in der Neustadt:

Termin: 2. August bis 27. September 2018 (8 Termine)
jeweils Donnerstag, 15:00 bis 16:30 Uhr

Einführung für BegleiterInnen / TandempartnerInnen am 12. April 2018 um 15 Uhr im Theatersaal

Ort: Gemeindezentrum Zion, Kornstraße 31, 28201 Bremen
Theatersaal, Erdgeschoß (mit barrierefreiem Zugang)

Kosten: die Teilnahme ist kostenlos

Info und Anmeldung:

Haus in der Neustadt / Bremer Heimstiftung
Tel: 0421 - 24450, Irmgard Bischoff

oder

tanzwerk-bremen.de
Zentrum für Zeitgenössischen Tanz im Kulturzentrum Lagerhaus
Tel: 0421 - 7 62 28
E-Mail: info@tanzwerk-bremen.de

 


 

Beim Tanzen entdeckte ich, wie Leben auch geht…

- Aus einem Gespräch mit einer Teilnehmerin des Kurses -

"Neugierig wurde ich auf den Kurs, als ich im Gemeindebrief las "Tanz | Bewegung | Ausdruck SeniorInnen 60+ bis 100", und dann erst recht als ich las "...auch für Menschen mit Beeinträchtigungen". 60 + - das kam hin und das mit der Beeinträchtigung auch.

Doch meine Beeinträchtigung war unsichtbar und sie hielt mich komplett gefangen: Ich litt an einer Erschöpfungsdepression, die mich an den Rand des Lebens trieb. Ohne Impulse, ohne Perspektive war ich im Gefängnis dieser Krankheit eingeschlossen und in dem Kurs entdeckte ich mich neu, entdeckte ich meine Lebendigkeit wieder.

Plötzlich gingen in meinem Leben wieder Türen auf. Tür für Tür. Ich ließ mich anstecken, mich zu bewegen, zu tönen, in meiner Art. Da purzelten Töne aus mir heraus und hinter der Bewegung, hinter meiner Stimme schwappten Gefühle in mir hoch: Ein Glucksen, ein Lachen, auch mal was bitteres oder was freches oder eine neue Bewegung, ein neues Geräusch. Die Möglichkeiten sich auszudrücken vervielfachten sich.

Ich war freigiebig, so einfach war es plötzlich, dem Lebendigen Raum zu geben. Und in der Ausschreibung tauchte auch auf, dass dementiell Erkrankte willkommen sind. Das hat mich berührt und den Gedanken in mir entstehen lassen, dass ich in diesem Kurs richtig sein könnte.

Es war für mich ein Geschenk, den Kontakt zu den dementiell Erkrankten aufzunehmen, und ihre Persönlichkeit zu entdecken, den Menschen und die Beeinträchtigung war nicht mehr sichtbar oder wichtig. Und so kam ich in eine Aufwärtsbewegung. Vom ersten bis zum dritten Kurs konnte ich immer mehr entdecken, wie Leben auch sein kann. Beim Tanzen entdeckte ich, wie Leben auch geht…"
(Anne Loschky)

 


 

TANDEMPARTNER / -PARTNERIN für die Unterstützung von Teilnehmenden an diesem Kurs gesucht!

TandempartnerInnen holen und bringen nach Hause, nehmen am Kurs teil, begleiten achtsam und locker den Weg ihres Tandems und entdecken mit ihm gemeinsam Freude an der Bewegung, am Tanz, am Ausdruck und am Zusammensein.

Bitte melden bei Anne Loschky Tel: 0177-7101434

Einführung für Begleiter_innen / Tandempartner_innen: -

 


 

<< Zurück
 

 

Newsletter • Impressum • Datenschutz